Werke von Armin Mueller-Stahl

“Armin Mueller! Wer ?  Das fragen junge Leute vielleicht, wenn sie den Namen hören.
Der Mann wird dieses Jahr im Dezember ja auch schon  87 Jahre alt. 
Den älteren Generationen ( ja, mir auch ) ist er ein Begriff, denn er ist seit den 60-iger Jahren 
hauptsächlich bekannt als Schauspieler.
Er ist aber auch Maler, Musiker ( studierter Konzertgeiger )  und Schriftsteller.  

Einen Überblick über seine Farbradierungen, Siebdruck, Lithographien und
Giclée ( =  das Ausdrucken von großformatigen, künstlerischen, digitalen Bildern mit Tintenstrahldruckern)
sind in dem unten benannten Heft mit weiteren Informationen enthalten.


So heißt es zum Beispiel, seine Bildwelten sind spannende, heitere,  zeitweise auch ironische
Auseinandersetzungen mit Gesehenem und Erlebtem.
Das genaue Beobachten ist für ihn als Schauspieler, wie als bildender Künstler von großer Bedeutung.
Gestik und Mimik verraten ihm viel.  Das glaube ich gerne.

Ein weiteres interessantes Buch gibt es zu Armin Mueller  Stahl  mit dem Titel “Arbeiten auf Papier”,
herausgegeben von  Frank-Thomas Gaulin  mit über 352 Seiten und 275 Abbildungen, zu erstehen im Hatje Cantz Verlag.
Auszugsweise ist auch dort zu lesen, dass der Künstler anhand der  repräsentativen Auswahl seiner künstlerischen
Arbeiten auf Papier eindrucksvoll seine Gabe des genauen Hinsehens beweist. 
   

Im gleichen Verlag gibt es auch das Buch von Armin Mueller-Stahl über “die Blaue Kuh” zu erstehen.

 Für Freunde von Shakespeare und Macbeth gibt es  eine besondere Mappe mit Farbsiebdrucken : 
” Shakespeares Mädchen und Frauen”  9 Stück an der Zahl.

Am Ende des grünen Heftes, s.o.  ist die beeindruckende chronologisch  Erfolgsgeschichte Armin Mueller- Stahls abgedruckt.
Nur ein  kurzer Überblick : 1949 begann er sein Musikstudium in Berlin, wendete sich 2 Jahre später der Schauspielerei
und der Malerei zu. Er spielte in zahlreichen Filmen in der ehemaligen DDR mit und siedelte 1979,   nachdem er  1976 die
Protestresolution gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann unterschrieben hatte, in den Westen um. 
Hier konnte er dann seine vielen künstlerischen Talente fortführen. 
Die zahlreichen Ehrungen und Preise  aufzuzählen  würde  den Rahmen hier sprengen.

Einen  guten Artikel zu Armin Mueller- Stahl gibt es auf der Seite des MDR von vor 2,5 Jahren 
anlässlich des  85 sten Geburtstags am 17.12.2015  Hier geht es zum  Artikel zum 85-sten Geburtstag

Letztes Jahr habe ich auf der ART ja schon einige Bilder  bewundert bzw. die Lithographien haben mir gefallen.
Auf der diesjährigen  Kunstausstellung  konnte ich einfach nicht mehr  widerstehen und habe  “eingekauft”. 

Leonard Cohen  –                                                      Marlene Dietrich                       und                     Udo Lindenberg
        

Titel :   “I’m your man”                                                 ohne Titel                                                           Titel : “Udo Lindenberg, er hat seine Job gemacht”

Die 3  limitierten Lithographien gibt es, allerdings ohne die  Rahmung   im  https://www.rosehochdrei-shop.de  zu erstehen. 
 
Und wer diese Seite schon mal besucht hat, der weiß, dass ich am Ende eines Artikels meistens noch ein oder mehrere Videos – 
meist aus Youtube  – eingefüge
Daher hier zunächst   vom Meister selber,  kein langer Film, das ist schwierig,  sondern etwas  wie ein Schnelldurchlauf  mit vielen Facetten und  Szenen..
danach Musik von den  Künstlern/in  der Portraits : 

Nein, ganz aktuell  – Freitag, 13.07.18   ein Interview in Phoenix –
hier der Link

Phoenix -persönlich – Armin Mueller-Stahl zu Gast bei Inga Kühn 

aus dem Film die einprägenden Worte: 
“Die Malerei ist der einzige Job in dem ich frei bin , fliegen kann.
Ich stelle immer wieder fest, wenn ich hier bin, dass Heimat ein sehr fragiler Begriff ist.
Denn die Heimat, die mich geprägt hat, die gbt es nicht mehr.
Und Heimat ist im Grunde genommen für mich immer mehr ein Gefühl als ein Ort.
Lieber ein Knick in der Karriere als im Rückrat.
Stille war für mich – Frieden.
Die Welt ist voller scheußlicher Autokraten, die unser Europa kaputt machen wollen.”

 

wie könnte es anders sein  – als mit Zylinder zu obigem Bild,

und natürlich uns Udo  – der seinen Job gemacht hat   : Daumen hoch  🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.