Keine Funkverbindung

Keine Funkverbindung

nein,  hier geht es nicht um einen Feuerwehreinsatz, sondern um ein sehr hübsches Hotel, 
das den Namen       ” Kanal 33 ”    trägt.
Wer kommt denn aber auch auf “Funkverbindung”.
Höchstens vielleicht noch  “Kanal voll”-  das wäre ja auch ganz lustig.

Wer in der Ecke von Hamburg Richtung  Dithmarschen anlässlich eines Kurzurlaubs eine nette Unterkunft sucht,
sollte sich hier mal genauer umsehen.
Ein sehr schönes gemütliches Hotel, wie es den Anschein hat und dazu gibt es noch moderate Preise.
Das Einzelzimmer ist für nur 64 € inklusive 
Frühstück zu haben.  Die Zimmer sehen auf der Homepage des Hotels sehr nett aus.   
Kanal 33 – ein Café mit Biergarten | Pension direkt am Nord-Ostsee-Kanal, schön gelegen.

Wer allerdings blind ist wie ich,  der fährt natürlich daran vorbei,  denkt es sei nur ein Restaurant und sucht sich was anderes.
Optisch gibt es nämlich so was Ähnliches , der Name klingt ja auch ganz nett – “Burger Fährhaus” in Burg,  auch direkt am Kanal gelegen.
Was  dann allerdings als Zimmer angeboten wurde zum Preis von 75 € ohne Frühstück , das traf dann schon eher den Begriff
 “Askese -Übung”.  Ein kleines Zimmer, ich sag mal, ein wenig wie ein Zimmerchen im Kloster,
vielleicht 8 Meter zum Quadrat mit knarrendem
alten Holzbett, erinnerte ein wenig an die Zimmer im Kloster Bernried, am Starnberger See. 
Allerdings hatte es hier  2 Fenster zur Straße , das ist sicherlich nicht grade leise, 
dazu noch ein altes, nicht renoviertes Bad. 

  Ja in der Tat, aus der Geschichte muss man was lernen.

Die Bilder vom Burger Fährhaus sind aber auch sehr schön anzusehen. Vielleicht gibt es dort ja auch andere, schönere  Zimmer. 
Wenn  man dann von dort aus, weil das Auto streikt ( aus welchen dubiosen Gründen auch immer)  , mit dem Taxi auch nur 15 km weiterfahren will, der muss damit rechnen 
umgerechnet 70 € zu berappen, so hoch war der per Telefon  erfragte Preis.
Weil .. das Taxi muss ja erst mal kommen und das kostet auch was, wenn man dann noch wohin will – z. B. nach Brunsbüttel
wo manchmal so lustige Sachen stattfinden wie  – Watt Olympiade – so ähnlich soll es hin und wieder auch beim Wacken – Festival aussehen. 


dann wird das nicht billig.  Was  man immer dabei haben sollte ist ein Überbrückungskabel, sonst muss man sich das
ausleihen, aber das macht ja auch nichts, wenn man dann auf hilfsbereite Menschen trifft.

  

Diese Sprüche gab es vor dem Fährhaus zu lesen.  

 
 
Letztens hörte ich jemanden den  Satz sagen : Wer den Teufel ruft muss sich nicht wundern wenn er kommt.   
Weiß gar nicht, wo der Spruch wohl hergekommen ist ? Ob das wohl arbeitsmäßig oder privat war ?
Ich tippe mal ….. miteinandervermischt.
   tja .. da gab es noch mehr von
der Gemütlichkeit und erinnerte mich an ein Geschäft, dass ich in Irland gesehen habe…… 
 


  am Wasser ist es immer wieder schön
       
 

Das Lied pass  ja wirklich gut zu der Himmelrichtung Norden  , wer wirds glauben.   Am Meer und dem endlosen Horizont kann man seinen Frieden finden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.