Toleranz

Toleranz

Darum schwarz -weiß immer wieder!
Im Kino läuft derzeit der Film   – Loving  ( im doppelten Sinn)  an, für den Oscar nominiert,
in der Schauburg, stand in der heutigen  BNN Artikel von Aliki Nassoufis . 
Den Film werde ich mir anschauen.

Worum geht’s  :  in den 1950 iger Jahren findet ein Paar zusammen.
Nix besonderes – eigentlich , wenn sie nicht schwarz und er weiß gewesen wäre
und dann auch noch in den Südstaaten leben würden – Ku Klux Klan – läßt grüßen.
Sie haben im Rechtsweg erstritten, das “Mischehen”  legalisiert wurden. 
Das besondere an dem Film soll die Beziehung der beiden sein, nicht der Prozess an sich.
Das Urteil “Loving gegen Virginia” war ein Signal in der Geschichte der Bürgerrechtsbewegung.

Die gelebte Liebe durch Gesten und Blicke, kann es was Schöneres geben egal in welcher 
Konstellation, es gibt ja auch in der heutigen Zeit noch genug Maulzerreißer …….dazu stehe ich.

Ein Denken außerhalb der “gesellschaftlichen Scheuklappen” ist da gefragt.
Daher die allerbesten Grüße an die Macrons, Lovings, Johns und wie sie alle heißen,die dieses 
Glück gefunden haben – denn es ist – alternativlos, ja  nach wie vor.

Im Kloster Maulbronn habe ich passend zu diesem Thema eine  Karte gesehen und 
abfotografiert:
Das helle Licht in der Mitte ist ausnahmsweise nicht die Sonne….. sondern der Blitz 🙂
Und manche Örtlichkeiten haben eine ganz besondere Bedeutung!. Die muss man deshalb zu einem bestimmten
Zeitpunkt nochmals  oder das erste Mal aufsuchen.

 

Hierzu und mit Elementen des  o.g. Films habe ich kürzlich bei einem Youtube Video gesehen -von Ed Sheeran.
Ich versuchs zu finden,  es war wunderschön, finde ich  und wahrscheinlich auch mindestens der , der es hergestellt hat. 🙂 

Die Ergänzung zum angezweifelten Thema ist ganz in meinem Sinne, als hätte ich es selber eingefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.