Art nach Basler Art

Art nach Basler Art

Noch überlege ich , ob ich die Art in Basel besuchen will – oder nicht, habe ja noch Zeit bis Sonntag.
Der Weg ist nicht der Grund des  Zweifel. 
Art Basel ist der Treffpunkt der internationalen Kunst , neben Miami und Hongkong…..

– 291 führende Galerien
– 4000 Künstler
– 34 Länder

es wird ein volles Progamm durch die Kunstwelt geboten. Denn weitere Ausstellungen in Basel und in der Umgebung.
Ich befürchte, ich werde von den ganzen Eindrücken erschlagen.

Hier aber erstmal ein paar Basisdaten

  
Für Sicherheit wird auch  gesorgt- habe ich gesehen.
Alle nachfolgenden  Bilder sind dem Bericht der Blick
im Filmbeitrag zur ART Basel  entnommen.   An der Stelle hier auch Dank für
den HInweis, nicht zuviel Text ohne Bild zu schreiben ! 
Alternativer Beitrag ist hier im Link zu erreichen.

Art_Basel

 

gefällt mir das ? Nein – eben –

aber warum nicht – weil es den ganzen Dreck unserer Zivilisation zeigt..

   gefällt mir auch nicht, warum ? 

weil es der Spruch zur Aufgabe und nicht zur Verbesserung ist !
* Ergänzung – es gibt Änderungen    z.B.  





 

  gefällt mir erst recht nicht,
der Spruch versucht seinen Leser klein zu machen …. hässlich !
Ich glaube ich habe in den letzten Monaten ein Training durchlaufen.
Eine so glasklare Urteilsfähigkeit hatte ich vorher nicht. 
Ja – wir haben gewonnen ! 🙂

  abstrakte Leiterplatten und Autolenkräder

ist es das was noch interessiert ?
   löst sich alles in Rauch auf ?
   Gold….. aber mit verstorbenem Geist und Körper 
puuh….. was sagen die Besucher der ART ???

  auf Trümmern laufen …
das ist traurige Realität … in viele Teilen der Erde ….
ist das ein Appell  der Kunst – wieder achtsamer zu sein ?
  ist es das was zählt ?

Und sage nein – zu dem allem?
   Guten Tag auch – wieder so ein riesen Zaunpfahl…..
    ist es dann so weit – in einem toten Körper sitz auch ein toter
Geist – oder war es andersherum ?

   hier fehlt ein Bild          

sie verdreht im Mittelbid die Augen ….. sagt , nein – denkt vielleicht …. jo … jetzt macht doch nicht so ein Geschisse um unsere Optik.   ( siehe Zusammenfassung aller Typen in der Netto – Werbung ..:-)
Das Glück zählt ….die Augen strahlen. Es  muss jeder selber wissen, was er/sie  anzieht.
Im Übringen ist die Optik   echte  Gleichberechtigung, denn Frauen tragen ja schon lange Hosen und Anzüge.     Ode- rrrrrrrr- , wie der  Schweizer zu sagen pflegt.

Spiralig in andere Sphären….. 🙂
 
So , das war mein Bericht von einer ART die ich nicht besucht habe.
Ich  weiß immer noch nicht,  ob ich hingehe.
Oder doch…. ich glaube ich habe den Sinn erkannt, spare das Geld und spende es, gibt ja genug  Projekte.
Jetzt habe ich sogar den RAT befolgt, weniger Text und mehr Bilder.

Hier ist ein LInk  zu allen Galeristen der ART Basel  und
den link zur Berichterstattung der   Blick.ch  – muss ich noch suchen.. !  
hier ist er  : Blick-ch Bericht Art Basel 2017

https://www.artbasel.com/artworks?showId=501&sectors=-6,-10

Viele weitere Aspekte des Lebens, auch des ggf.  ( ja oder nein ) problematischen  finden sich unter dem oben genannten LInk. 🙂
 
Und weil Basel nun wirklich eine sehenswerte Stadt ist, werde ich sie demnächst aufsuchen.
Zum einen wollte ich  schon immer mal in das Comic Museum. Da bekomme ich regelmäßig  E-Mails und war noch nie da.
Die Gelegenheit bietet sich bald anlässlich des  Musikfestivals  ” imfluss.ch” wo ich freudig teilnehmen werde.
Auch wenn es mir bei dem vielen Wasser mulmig ist, ich mach das. 
Vielleicht fahre ich auch dieses Wochenende schon hin, in das Comic – Museum, weil das Wetter ja ausgezeichnet werden soll, da lohnt sich das doch.
Ich habe seit kurzem das Lied von Lionel Richie im Kopf. Das muss ich hier einfach mal einfügen. Ich war auf dem Konzert von Lionel Richie in der DM Arena,weiß gar nicht mehr genau wann das war.
Man zweifelt so oft im Leben, nur weil irgendwer, irgendwie, irgendwo etwas sagt. 
Wenn  Zweifel in den Spiegel schauen sehen sie Zweifel, was sonst. WEnn ich Zweifel an etwas habe – dann gehe ich zu meinem inneren Auge, lasse mir Szenen revue passieren, die mir die Zweifel nehmen.
Das erinnert mich an Hermann Hesse über sein Zitat zur Eifersucht : Eifersucht ist eine Leidenschaft die mit Eifer sucht , was Leiden schaft.    Spiegel !  





Ich habe zusätzlich heute die Werbung von Armani gesehen, zu dem neuen Doppelduft. Auch wenn ich den Duft noch nicht kenne, aber die Abbildungen sind – absolut erotisierend.  Gelungen würde ich sagen.  

   
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.