Blaues Paradies

Blaues Paradies

Blaues Paradies nennt sich die Gegend um Werder und Umgebung zu Recht, wie ich auf meinem Kurztrip  festgestellt habe.
Über Gartenschau, Konzert, Potsdam, Sanssouci  habe ich ja schon berichtet.
Deshalb  sollen hier ein paar Eindrücke wiedergegeben werden, was zu sehen sein kann, wenn man durch den  alten Ortskern von Werder streunert.

                   

         

so ein Hausboot ist schon was Angenehmes, immer Wasser drum herum
und immer Ruhe. Ich habe jemanden auf eine  Idee gebracht – ich will mit !
Gesagt – getan.  Mit Bildern die Fantasie anregen…. und im Paddelboot .. landen..oh wie
ich das liebe.  Tja , Bild  und Musik  – ich erinnere mich  –  ooh – gemalt vom Unterbewusstsein….
  und dann die Musik in den Klostergemäuern zu hören……

Wieso muss ich daran denken, wie Filme / Träume enden können?
Da gibt es ja so viele Varianten, vom happy  – zum bad End . Positivisten (wie ich) sagen  – happy –
Jeder kann sich ja das Ende selber denken. Es bleibt aber aus Gründen des Zeitgeistes  ( anders als in Casablanca) beim … happy.
Die Beurteilung des Weges dorthin – liegt im Auge des jeweiligen Betrachters. 
Ich kann mich an ein Interview mit jemandem erinnern. Da ging es auch um das Ende eines Weges nach 10 Jahren. 
Da wollte derjenige nicht im Gefängnis landen, natürlich auch nicht verhaftet werden, egal von wem, zu welchem Anlass 🙂

Ach du je – Ist milde ausgedrückt. Die Spinnerei im Sinne des Traumes  – auch noch anfeuern.
WER macht denn sowas ?

Also  – zum Teufel jagen/gejagt werden – ist  – im Wachzustand schlimm. 
Die Anzahl der Spam – Kommentare steht grade bei 666 – die Zahl des Teufels –
Kennt jemand das Buch ?  Und seine Zahl ist 666 ?   Da gibt es ganze “endzeitliche Abhandlungen” drüber und das Lied MAMA  – Genesis

……..haha ha………….. heißt das eigentlich im Lied  “its getting hard”  oder “killing ‘s so hard” 


 … Zur Zahl 666 aus Wikipedia  
oder

raetsel-um-teufelszahl-666-endlich-geloest-wiener-forscher-enthuellen-angeblich-die-identitaet-des-antichristen-2016-4

In dem obigen Artikel wird sogar die Existenz von Einhörnern bestätigt. 
Oh Blechle ….. gab’s da nicht mal so eine Grusel – Geschichte mit den Sonnentemplern  und Morden in
den 90 ?    

Aber noch ein andere Geschichte ist mir zum Thema Teufel  eingefallen. 
Die Geschichte von Ray We(i)ld(s)on.  Titel : Die Teuflin  – die einen Rachefeldzug gegen ihren untreuen
Ehemann führt. Als erstes geht das Eigenheim drauf, …dann und dann und dann …ist am Ende das Leben zerstört. 
Das ganze ist nur möglich gemeinsam mit anderen im Netzwerk. Unglaublich auf was für Ideen man kommt.
Dazu  passt auch das Lied von Genesis Nachtrag :

Supper’s Ready

666 is no longer alone,
He’s getting out the marrow in your back bone,
And the seven trumpets blowing sweet rock and roll,
Gonna blow right down inside your soul.
Pythagoras with the looking glass reflects the full moon,
In blood, he’s writing the lyrics of a brand new tune. 
—————————————————————————————————
Und noch weitere Lieder mit diesem Teufels  – Hinweis gibts auch von ? 🙂
“taking time”  von   Rumpelstilzchen. Warum ausgerechnet der “Buddha” aus
Quebec –  Steve  – darauf hinweisen muss….

“Been frozen out, it’s cold in hell
Yet here I am making peace with the devil
( mit dem Spruch aus der Bibel)
“Woe to you oh earth and sea,
for the devil sends the beast with wrath,
because he knows the time is short,
let him who hath understanding reckon a number of the beast,
for it is a human number,
its number is 666”

 

——————————————————————————————-

Na  – der nachfolgende Beitrag passt nach der Aufarbeitung aber gar nicht mehr rein.
Also wovon hatte ich es vorher ? Ach ja, Hausboote…s
oh,  ein Hausboot ist schon was Angenehmes, immer Wasser drum herum
und immer Ruhe!
Das erinnert mich  an die alte  Filmserie von Tammy und das Hausboot…..Hörst du den Südwind  🙂
  oder Moon River…:-)

die Muschelbank – einzig übriggebliebene Bank einer alten Ortsverschönerung
Fundstellen immer am Uferweg entlang
      

    

Fisch Restaurant Arielle
             
    

    Großmühle und Kleinmühle für Kinder

Innenleben der Mühle

      die Zahnräder greifen ineinander – das Motiv habe ich  jetzt gesehen…von vor Jahren
 und es gefällt mir besonders gut, eigentlich….
das läuft…wie life..im Werbefilm

  
          

             
                  
            
die örtliche Eisdiele bringt es auf den Punkt  :  Quark und Karibik..?
Piraten – Modus – Morgan Adams 🙂  “return to sender -”

      auch eine Art “nein”  zu sagen – mach kein Scheiß….

     

Nach dem Stadtrundlauf habe ich mir ja noch versprochen, eine kleine Weinprobe auf dem
Wachtelberg bei der Wachtelburg zu machen. Gesagt  – getan  – hier die Bildergebnisse
des kleinen Ausflugs .

             
        

         
               
As – scese Dom – 🙂  – derzeit keine  Züchtigung von Morio – u. Husfeld …
ich kann’s nicht lassen – Spass !  Offensichtlich wurde das Thema bereits in einer
Gruppe besprochen. Wow..
Es gab noch so viele Sorten von Weinreben, dass es hier einfach zu viel würde…:-)
Ich habe nicht überprüft ob es die Sorte tatsächlich gibt.
        dann kam die Weinprobe – ich habe den Mund wohl zu vollgenommen,
mit der Bestellung der großen Weinprobe. Aber wenigstens hatte ich nette Gesellschaft von einem Ehepaar aus  NRW,
die mich an ihren Tisch eingeladen haben. Das passiert sonst auch nicht so oft.

Und die Wanderung mache ich vielleicht lieber mal eher am frühen morgen, oder bei Sonnenaufgang.
Der Spruch mit der Morgenstund ist ja bekannt… aber 4:30 oder 5:00
Uhr morgens – ist schon verdammt früh, wenn man arbeiten muss.

      5 Gläselein habe ich geschafft und den ganzen Käse – klar 
( nein es war nicht der Käse der Wahrheit.. )
aber bei dem Rest habe ich nur noch genippt ………..und anschließend noch eine 
dringende Wanderung durch die Reben gemacht…
mein lieber Herr Gesangsverein  – war wohl zu früh am Tag …;-)
Aber schön wars … und ein paar Flaschen habe ich auch mitgenommen – zum 
hier probieren…

           
Jedenfalls ist die Gegend immer wieder eine Reise  wert! 

   dieses Element ist Teil eines Zauns 

deshalb nenne ich es Zaungast und diese wolfsgraublauen  Augen …!  
Ich habe diese noch nie offen  gesehen..
Aber letztens in Facebook einen zahmen, schmusenden Wolf. Gibt’s sowas?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.