Barbra Streisand

Barbra Streisand

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag – Nachtrag heute, 24.04.2017
und noch viele glückliche kreative Jahre !

hier als Alt  – Hippie Ehepaar – mit Dustin Hoffman  🙂  Beitrag BNN vom Samstag 

————————————————————————————————————————
Neben Astrid Lindgren und anderen taffen Frauen habe ich eine besondere
Vorliebe für Barbra Streisand.

Ich bin jetzt mal frech und  kopiere hier einfach einen Artikel aus der Gala
http://www.gala.de/stars/starportraets/barbra-streisand-20518982.html
Starporträt
Nachtrag – und einen Film darüber in Arte : hier die Verlinkung 

Arte: Geburt einer Diva – Barbra Streisand : Zitat “Hinter der Brücke Freiheit und Fantasie”

Barbra Streisand
75 Jahre

 Mit 140 Millionen verkauften Platten zählt sie zu den größten weiblichen Stars überhaupt

  • Geboren , New York, USA
  • Vorname  Barbara Joan
  • Name Streisand
  • Grösse  1.65 m
  • Sternzeichen StierDas weiss nicht jeder :
Biografie von Barbra Streisand
Barbras Jugend in New York

Barbra Streisand wurde Anfang der 40er Jahre im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Ihr Vater, ein jüdischer Lehrer, starb 15 Monate nach ihrer Geburt. Die kleinere Barbra brannte schon früh für die Musik. Zusammen mit ihrem Klassenkameraden Neil Diamond, der später ebenfalls Karriere machte, sang sie im Schulchor. Wäre es nach ihrer Mutter gegangen, wäre Barbra zwar Sekretärin geworden, doch davon wollte der eigensinnige Teenager überhaupt nichts wissen. In den New Yorker Nachtclubs versuchte sie sich als Sängerin und sicherte sich erste kleine Engagements.

Debüt am Broadway

Anfang der 60er Jahre macht Barbra sich daran, den Broadway im Sturm zu erobern. Mit dem gefeierten Musical “I Can Get You For Wholesale“ gelang ihr der Durchbruch als singende Schauspielerin. 1964 erhielt sie einen Grammy für ihr Debüt “The Barbra Streisand Album“. Noch im selben Jahr ergatterte sie eine ihrer bekanntesten Filmrollen: die der Fanny Brice in “Funny Girl“. Das Musical wurde 1969 verfilmt und das Multitalent durfte sich über seinen ersten Oscar freuen.

Vom Girl zur Lady

Von da an war Barbras Karriere kaum noch zu bremsen. Während der 70er und 80er Jahre veröffentlichte sie zahlreiche Alben, darunter auch den Kassenschlager “Guilty“, und arbeitete mit so namhaften Musikern wie den Bee Gees oder Donna Summer zusammen. Insgesamt veröffentlichte sie mehr als sechzig Alben, für die sie bis heute mit über 50 Goldenen, über 30 Platin- und mehr als 18 Multi-Platin-Schallplatten ausgezeichnet wurde. Doch das reichte der skandalfreien Entertainerin noch längst nicht aus. 1983 führte Barbra Streisand zum ersten Mal selbst Regie. Der Film “Yentl“, an dem sie auch als Drehbuchautorin, Hauptdarstellerin und Produzentin mitwirkte, entpuppte sich als Riesenerfolg und wurde für fünf Oscars nominiert. Heute zählt Barbra Streisand zu den erfolgreichsten Frauen im Showbusiness. Dass sie noch immer ein Publikumsmagnet ist, beweisen ihre Konzert-Tourneen, die regelmäßig in Sekundenschnelle ausverkauft sind.

Genau  – Yentl – zählt auch zu meinen Lieblingsfilmen. Total ergreifend.

Hier ein Teil der Titel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.